Landesausschuss Westfalen des DEKT Landesausschuss Westfalen des DEKT
"Was für ein Vertrauen"
37. DEKT 2019
Dortmund

Mitwirken beim Dortmunder Kirchentag!

Auch Sie sind Kirchentag!

Der Kirchentag - auch in Dortmund - ist eine Mitmach-Veranstaltung. Denn fast die Hälfte der über 100.000 Teilnehmenden gestaltet das Programm mit. Sie sind Mitwirkende des Großereignisses: in Projektleitungen, die das Programm planen, in Chören und Theatergruppen, beim Abend der Begegnung oder mit einem Stand auf dem Markt der Möglichkeiten.

Auch große Teile des Aufbaus, der Logistik und der Organisation vor Ort wäre ohne Mitwirkung nicht möglich. So packen 5.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer mit an, viele schon seit vielen Kirchentagen.

Erst durch diese Mit-Tun und Mit-Wirken kann der Kirchentag existieren und werden Kirchentage so vielfältig wie sie sind. Die Mischung der Beiträge zeigt, was die Menschen im Land bewegt. Ihre Anliegen und Interessen werden spürbar. Diese breite Mitwirkung ist in Kirche und Gesellschaft einmalig.

Auch Sie sind Kirchentag! Der Kirchentag lädt Sie ein, sich einzubringen, sich einzumischen. Er gibt nicht vor, was richtig oder falsch ist, sondern eröffnet einen offenen und streitbaren Dialog - ob vor 1989 im Ost-West-Konflikt, nach der "Wende" zur neuen Weltordnung oder gegenwärtig zu Integration, sozialer Gerechtigkeit und digitalen Medien. So ist der Kirchentag ein gesellschaftliches Forum der Diskussion und Gemeinschaft.

Auch für den Dortmunder Kirchentag bringen sich bereits viele Menschen ein. So nahmen z. B. am Info- und Ideentag, der am 24. Juni 2017 in Dortmund stattfand, fast 200 interessierten und engagierten Menschen teil. Sie entwickelten mehrere hundert Ideen und Themen für den Kirchentag 2019 und diskutierten diese. Interreligiös, interkulturell und intergenerativ soll er werden der Kirchentag in Dortmund. Europa im Blick haben und nachhaltig sein für die Stadt Dortmund und die Region, Bildungsfragen thematisieren, kulturelle Highlights haben, den Strukturwandel in der Stadt und auf dem Land wahrnehmen, nah bei den Menschen sein und sie für den Kirchentag begeistern. Alle Ideen wurden dem landeskirchlichen Koordinierungskreis, dem Kollegium des Kirchentages und dem regionalem Kulturbeirat übergeben.

Mitwirken beim Kirchentag - jetzt online bewerben
Bewerbungen sind möglich für "Gottesdienste", "Markt der Möglichkeiten", "Messe im Markt", "Kinder und Jugend" sowie "Kultur" und "Bläser- und Sängerchöre".
Kirchengemeinden aus Westfalen können sich für einen Stand beim "Abend der Begegnung" bewerben (Stand, Bühnenprogramm). Im Herbst 2018 finden zum Abend der Begegnung Infoabende in den Gestaltungsräumen statt.
Für Gemeinden im Quartierbereich sind zudem Bewerbungen für Feierabendmahle, Gute Nacht Café, Tagzeitengebete möglich.

Bewerbungsschlüsse:
30. September: Gottesdienste, Kinder und Jugend, Markt der Möglichkeiten, Kultur
30. November: Messe im Markt, Feierabendmahl, Gute-Nacht-Café, Tagzeitengebete 
15. Januar 2019: Bläser- und Sängerchöre, Abend der Begegnung

Mitwirken beim Kirchentag