Landesausschuss Westfalen des DEKT Landesausschuss Westfalen des DEKT
Gemeinsam engagieren wir uns für den Kirchentag

Die Delegiertenkonferenz und der Landesausschuss Westfalen des DEKT

Kurz könnte man sagen:

Der Landesausschuss und die Delegiertenkonferenz sind vor allem kirchentagsbegeisterte Menschen aus Westfalen, besonders der Kirchenkreise. Gemeinsam möchten sie viele Menschen mit ihrer Begeisterung für dieses einmalige Ereignis Kirchentag anstecken und für den Kirchentag gewinnen. Dies passiert z. B. mit den Kirchentags-Buden, die auf vier Rädern für den Kirchentag in der Region unterwegs sind und mit vielfältigen Aktionen die Idee des Kirchentags verbreiten. Zudem wurde beim Dortmunder Kirchentag ein Chorprojekt auf die Beine gestellt, eine Kochaktion durchgeführt u.v.m.

„Glückauf und Halleluja!“ – dies ist der Leitvers unter dem sich die Kirchentagsfan*innen in Westfalen zusammenfinden. Wer sich davon angesprochen fühlt, kann sich gern melden!

 

Etwas förmlicher:

Der Landesausschuss Westfalen und die Delegiertenkonferenz verbinden die Evangelische Kirche von Westfalen mit dem Deutschen Evangelischen Kirchentag. Ziel ist, in Westfalen den Kirchentag zu fördern und die Idee des Kirchentages zu vermitteln und zu verbreiten.

Das geschieht, indem regionale Projekte begleitet und unterstützt und Teilnehmende für den Kirchentag geworben werden. Zudem werden die zentralen Kirchentage vor- und nachbereitet, wie z. B. der Dortmunder Kirchentag 2019.

Die Delegiertenkonferenz und des Landesausschuss sind in den Kirchenkreisen, der kirchlichen Basis und der Landeskirche gut verankert. Sie setzen sich zusammen aus Delegierten aus den Kirchenkreisen, dabei auch junge Menschen (U 30) sowie Personen, die z. B. sich in Gremien und bei Projekten des Kirchentages engagieren.

Die Delegiertenkonferenz wählt 15 Personen aus ihrer Mitte, die dann den Landesausschuss Westfalen bilden. Darüber hinaus gehören dem Landesausschuss an der zuständige Dezernent bzw. Dezernentin der Landeskirche, ein Mitglied der Kirchenleitung und die Geschäftsführung.  Der Landesausschuss ist ein Ausschuss der Ev. Kirche von Westfalen.

Ein Projekt in Vorbereitung auf den Dortmunder Kirchentag waren z. B. die "Kirchentags-Buden". Auf Kreiskirchentagen, bei Stadtfesten, auf Märkten haben die Buden zum Dortmunder Kirchentag eingeladen. Zudem hat die Delegiertenkonferenz ein Chorprojekt und eine Kochaktion aus Anlass des Kirchentags gemeinsam mit Partnern durchgeführt.

Der Landesausschuss ist durch seinen Vorsitzenden und die Geschäftsführerin in der Konferenz der Landesausschüsse vertreten.